Kopftot – Stück über einen Fluchtversuch Staatstheater Mainz Germany

Ophelia lebt mit dem Vater. Sie will die Einzige sein für ihn, sehnt seine Anwesenheit herbei und stirbt zugleich fast vor Angst. Eingeschlossen und allein erfindet sich Ophelia ihre Familie neu. Holt die tote Mutter ins Leben zurück. Und schafft sich einen Bruder, zu dem sie eine behutsame Liebesbeziehung entwickelt. “… eine tief berührende Studie über Liebe und Macht, Abhängigkeit und die Freiheit der Phantasie, die sich weder im privaten Beziehungsdrama verliert noch moralisch wird … Ein märchenhaftes, intensives und berührendes Stück.”

Text Gerhild Steinbuch
Regie Julie Pfleiderer
Bühne & Kostüme Marcel Bühler

Ophelia Julia Kreusch
Der Vater Thomas Marx
Die Mutter Friederieke Bellstedt
Der Bruder Daniel Seniuk

Uraufführung: 23.09.2006 Staatstheater Mainz

 

Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.20.39   Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.21.43  Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.21.53Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.21.29Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.20.58Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.21.12 Bildschirmfoto 2014-07-29 um 15.22.11 Press and Reviews